zwei Fragen zu IP

21.01.2021 20:24
#1 zwei Fragen zu IP
avatar
User

93.225.145.40 wie kan ich rausfinden wo diese hingehört wo kann man das lesen ??

Wie sperre ich IP bei einem User


 Antworten

 Beitrag melden
21.01.2021 23:25
avatar  844er
#2 RE: zwei Fragen zu IP
avatar
User

Moin Marlies
Du kannst die vorhandene IP-ADRESSE in der Administration unter
Einstellungen → Sicherheit
auf die Blacklist eintragen. Bitte pro Zeile nur eine IP-Adresse eintragen.

Zusätzlich kannst du dort die E-Mail Adresse der betreffenden Person mit auf die Blacklist nehmen (siehe Bild)


Wer sich hinter einer IP-Adresse verbirgt, bekommst du nur (wenn ich da richtig liege) über die Bundesnetzagentur heraus. Aber da muss dann schon ein triftiger Grund vorliegen. Eventuell sogar nur über einen Anwalt.

Wer sich in deinem Forum hinter einer IP-Adresse verbirgt findest du unter "Suche" auf der Startseite der Administration unter "Home" in deinem Forum (siehe Bild)


Hoffe ich konnte dir helfen...??

Gruß 844er

Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt

 Antworten

 Beitrag melden
21.01.2021 23:38
#3 RE: zwei Fragen zu IP
avatar
User

Danke Dir


 Antworten

 Beitrag melden
30.01.2021 13:08
#4 RE: zwei Fragen zu IP
avatar
User

Hier nur noch eine kleine Info zur Ergänzung des Themas.

Auf dieser Seite kann man betreffrende IP-Adresse eingeben und dann sieht man, aus welchem Gebiet die kommt.
Also wenn ein Neu-Registrierter schreibt er komme aus Nürnberg und bei Überprüfung der IP ergibt diese, daß sie vielleicht aus Taiwan kommt, dann weiß man gleich, daß was nicht koscher ist

https://ip-info.org/de/

*****
Liebe Grüße, Marie

*Business Template v4*
http://allmariekulm.xobor.de/

Ironie setzt die Intelligenz des Empfängers voraus ;-)

 Antworten

 Beitrag melden
31.01.2021 11:49
avatar  River
#5 RE: zwei Fragen zu IP
avatar
User

Zitat von mariekulm im Beitrag #4
Also wenn ein Neu-Registrierter schreibt er komme aus Nürnberg und bei Überprüfung der IP ergibt diese, daß sie vielleicht aus Taiwan kommt, dann weiß man gleich, daß was nicht koscher ist


Nicht unbedingt. Es gibt Möglichkeiten, mit VPN über andere Länder zu surfen, um Tracking oder Geoblocking zu vermeiden.
Das bedeutet nicht unbedingt, dass dieser User ein Schlitzohr ist.
Die User, die prinzipiell anonym surfen werden auch u.U. über andere Länder umgeleitet. Wer weiß das schon.

Oder der User befindet sich gerade in Taiwan im Urlaub... oder lebt dort?

Am besten solche User in eine Quarantäne-Gruppe mit beschränkten Rechten stecken und abwarten, was sie posten.

Viele Grüße
River

-------------------------------------------------------------

+++Ich will Computercrack werden! XD+++

Business Template (v4)

 Antworten

 Beitrag melden
31.01.2021 13:31
#6 RE: zwei Fragen zu IP
avatar
User

Zitat von River im Beitrag #5
Das bedeutet nicht unbedingt, dass dieser User ein Schlitzohr ist

Hab ich auch nicht behauptet bzw. unterstelle dies auch keinem, River.

Zitat von River im Beitrag #5
Die User, die prinzipiell anonym surfen werden auch u.U. über andere Länder umgeleitet. Wer weiß das schon

Was mich betrifft halte ich es in meinem Forum so, daß ich es nicht möchte, wenn einer mit verschleierter IP mitwirkt bzw. was schreibt.

Falls mal ein Rechtsverstoß seitens des Users wäre (ist zwar noch nie passiert, aber könnte), dann kann seine IP Adresse/Standort nicht ermittelt werden. Find ich nicht so gut, wenn man das nicht nachvollziehen kann.

Zitat von River im Beitrag #5
Am besten solche User in eine Quarantäne-Gruppe mit beschränkten Rechten stecken und abwarten, was sie posten.

Genau, gute Idee.
Und falls es sich raus stellt, daß es kein Schlitzohr ist, dann würde ich ihn aber auffordern, daß er nur ohne IP-Verschleierung weiter am Forenleben teilnehmen darf.

*****
Liebe Grüße, Marie

*Business Template v4*
http://allmariekulm.xobor.de/

Ironie setzt die Intelligenz des Empfängers voraus ;-)

 Antworten

 Beitrag melden
31.01.2021 13:49
#7 RE: zwei Fragen zu IP
avatar
User

Hallo Marie,

also da gehe ich mit Dir nicht einig:

Zitat von mariekulm im Beitrag #6
Und falls es sich raus stellt, daß es kein Schlitzohr ist, dann würde ich ihn aber auffordern, daß er nur ohne IP-Verschleierung weiter am Forenleben teilnehmen darf.

Ich kaufe mir weiss Gott kein teures VPN Abo, um mir dann von einem Admin sagen zu lassen, wenn ich das aktiv habe, darf ich nicht ins Forum. Ich habe letztens Stunden gesucht, weshalb ich Disney + nicht hochladen kann. Dies ging erst, als ich das VPN ausgeschaltet habe. Heisst also einige Seiten blockieren das per Sicherheitssoftware so. Was allerdings sehr selten ist und bei mir erst 1 Mal vorgekommen ist.

Wen es interessiert, was das überhaupt ist: https://de.wikipedia.org/wiki/Virtual_Private_Network

Mit freundlichen Grüssen
Gabriella

http://www.garten-der-poesie.de/
Layout: Business

 Antworten

 Beitrag melden
31.01.2021 13:56
#8 RE: zwei Fragen zu IP
avatar
User

Zitat von Gabriella im Beitrag #7
also da gehe ich mit Dir nicht einig

Mußt auch nicht, ist doch ok.
So hat jeder seine Ansicht und jeder Admin handhabt sein Forum eben anders.
Wär ja schlimm, wenn wir alle gleich wären.

*****
Liebe Grüße, Marie

*Business Template v4*
http://allmariekulm.xobor.de/

Ironie setzt die Intelligenz des Empfängers voraus ;-)

 Antworten

 Beitrag melden
31.01.2021 13:59
avatar  River
#9 RE: zwei Fragen zu IP
avatar
User

Zitat von mariekulm im Beitrag #6
Falls mal ein Rechtsverstoß seitens des Users wäre (ist zwar noch nie passiert, aber könnte), dann kann seine IP Adresse/Standort nicht ermittelt werden.


Ermittlungsbehörden können auch bei Nutzung von VPN die IP bis zum User zurück verfolgen.

Viele Grüße
River

-------------------------------------------------------------

+++Ich will Computercrack werden! XD+++

Business Template (v4)

 Antworten

 Beitrag melden
01.02.2021 12:39
avatar  Ingmar
#10 RE: zwei Fragen zu IP
avatar
Technik

Zitat von River im Beitrag #9
Ermittlungsbehörden können auch bei Nutzung von VPN die IP bis zum User zurück verfolgen.


Das trifft wohl nur in den allerwenigsten Fällen zu. Dazu muss der VPN-Anbieter die IPs zunächst loggen und dann auch noch mit den Ermittlungsbehörden kooperieren. Je nach Anbieter gibt es da große Unterschiede.

Viele Grüße,
Ingmar


 Technik · Homepagemodules.de · Miranus GmbH


 Antworten

 Beitrag melden
01.02.2021 22:29
avatar  Olaf
#11 RE: zwei Fragen zu IP
Ol
User

Kein VPN Anbieter würde die IP's seiner Kunden loggen.Damit wäre der Sinn des VPN völlig überflüssig.Es wird meist mit flüchtigen Speichern gearbeitet.

Zitat von River im Beitrag #9


Ermittlungsbehörden können auch bei Nutzung von VPN die IP bis zum User zurück verfolgen.



Und bei mehrfachen dynamischen VPN-Kaskaden (Neurorouting) wird es kaum Behörden geben,die solche Verbindungen erfassen können.

Gruß
Olaf


 Antworten

 Beitrag melden
02.02.2021 05:58
avatar  River
#12 RE: zwei Fragen zu IP
avatar
User

Wenn es eine VPN ist, die wirklich die Zugangsdaten nicht loggt (Uhrzeit etc), dann kann der User über das Surfverhalten gefunden werden.
Im schlimmsten Fall geht man noch andere Wege: https://www.zdnet.de/88390964/schwaebisc...laegt-vpn-ring/

Das aber nur bei schweren kriminellen Delikten mit entsprechendem öffentlichen Interesse. Einen Spammer wird man wohl nicht verfolgen. ^^

Die kriminellen User sollte man lieber in die Quarantänegruppe ohne Rechte schieben. XD

Viele Grüße
River

-------------------------------------------------------------

+++Ich will Computercrack werden! XD+++

Business Template (v4)

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!